Kultur in Südtirol - Veranstaltungskalender

Inhalt
 

Eine Theaterproduktion der Carambolag: Der KreditTheater

Ein erfrischend komisches Psychoduell voller überraschender Wendungen und Wortwitz. Mit Günther Götsch und Peter Schorn unter der Regie von Eva Niedermeiser.
    • Do 19.10.2017, 20:30 - 22:30 Uhr
    • Fr 20.10.2017, 20:30 - 22:30 Uhr
    • Sa 21.10.2017, 20:30 - 22:30 Uhr

von Jordi Galceran / Deutsch von Stephanie Gerhold

Mit Günther Götsch & Peter Schorn

Regie: Eva Niedermeiser

Ausstattung: Sara Burchia

Licht und Technik: Lex Pallaoro

Bühnenbau: Robert Reinstadler

Fotos: Tiberio Sorvillo

Das Stück

Der Filialleiter der Bank hat bis jetzt in seinem Leben anscheinend alles richtig gemacht. Frau, Haus, Kinder und sicherer Job. Alles stimmt! Das denkt er zumindest bis zu dem Tag, an dem Anton Herberg auftaucht, um einen Kredit zu beantragen. Ein täglicher Vorgang für den Filialleiter: Antrag geprüft, Antrag abgelehnt. Der Antragsteller bringt nicht die entsprechenden Sicherheiten mit, und das bedeutet ein zu großes Risiko für die Bank. Anton Herberg lässt sich jedoch nicht abwimmeln – er hakt nach und pocht auf seine Vertrauenswürdigkeit. Doch damit kann er beim Kreditgeber nicht punkten. Deswegen eröffnet er ein Spiel um Geld und Glück und bringt damit das berufliche und private System des Filialleiters völlig ins Wanken.

Im Handumdrehen stellt Autor Jordi Galceran die Weichen für ein erfrischend komisches Psychoduell voller überraschender Wendungen und Wortwitz und stellt die Frage, ob man Geld gegen das eigene Glück aufrechnen kann.

Der Autor

Jordi Galceran, geboren 1964 in Barcelona, studierte Katalanische Philologie an der Universität seiner Heimatstadt. 1988 debütierte er als Dramatiker. Einige seiner Stücke hat er selbst inszeniert oder als Schauspieler in ihnen mitgewirkt. 1995 gewann er für "Worte in Ketten" den XX. Premi Born de Teatre sowie 1997 den Kritikerpreis Serra d’Or für das beste katalanische Stück des Jahres. "Dakota" wurde 1995 mit dem Ignasi-Iglésias-Preis ausgezeichnet. Mit dem 2003 uraufgeführten Stück “Die Grönholm-Methode” – das 2010 mit großem Erfolg in der Carambolage lief -, erfolgte sein internationaler Durchbruch. Das Stück wurde seither in über 30 Ländern gespielt und verfilmt. Weitere seiner Theaterstücke sind "Surfen", "Flucht", "Paradies", "Karneval", "Cancun" und “Reden mit Mama”. Außerdem schrieb er in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Albert Guinovart ein Musical über den wohl berühmtesten Sohn seiner Heimatstadt: "Gaudí, ein Musical über Barcelona".

 
 

Info

Carambolage
Tel. +39 0471 981790
 
15,00 € Eintritt
10,00 € ermäßigt
 
 
 
 

Wegbeschreibung

Carambolage
Bozen, Silbergasse 19
 
 
 

erstellt von

Silbergasse, 19
39100 Bozen
 
Tel. +39 0471 981790
 
 
 
Merkzettel    0 Neuen Event eintragen

Werbung

Network

 
 
 
 
 


Werbung

Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it
Werbung auf kultur.bz.it




Aktivieren Sie eine Erinnerung per E-Mail, indem Sie hier Ihre E-Mailadresse und den Zeitpunkt eintragen.





:
Dieser Event hat mehrere Termine. Bitte wählen Sie einen aus.