Kultur in Südtirol - Veranstaltungskalender

Inhalt
 

José Serebrier dirigiert das Haydn Orchester von Bozen und TrientMusik

Symphoniekonzert des Haydn Orchesters mit Flavio Baruzzi (Fagott)
Leitung: José Serebrier
Werke von : C. Saint-Saens, C. M. von Weber, J. Sibelius
Fagott: Flavio Baruzzi
Flavio Baruzzi

Camille Saint-Saens

Samson et Dalila: Bacchanale

 

 

Carl Maria von Weber

Konzert für Fagott und Orchester in F-Dur, op. 75

 

 

Jean Sibelius

Symphonie Nr. 1 in e-Moll, op. 39

 

 

 

 

Jesús López-Cobos

1940 in Toro bei Zamora geboren und in Andalusien aufgewachsen, studierte Jesús López-Cobos Philosophie an der Universität Madrid, Komposition an den Konservatorien in Málaga und Madrid bei Ernesto Halffter sowie Dirigieren bei Franco Ferrara in Italien, bei Hans Swarowsky in Wien und an der Juilliard School in New York. 1968 gewann er den Wettbewerb in Besançon und debütierte er in Prag, 1969 ging er als Sieger aus dem Dimitri Mitropoulos-Wettbewerb in New York hervor. Seine Karriere als Operndirigent begann 1970 am Teatro La Fenice in Venedig mit Donizettis Convenienze e inconvenienze teatrali. 1972 debütierte er bei den Salzburger Festspielen, 1976 leitete er Don Giovanni in Aix-en-Provence und 1978 stand er mit Cileas Adriana Lecouvreur erstmals am Pult der Metropolitan Opera in New York.

Als Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin (1981-1990) dirigierte er u. a. Neuproduktionen von Orfeo ed Euridice, Webers Oberon, von der Forza del destino, von Wagners Ring, von Debussys Pelléas et Mélisande und Bergs Lulu; 1987 dirigierte er auf einem Gastspiel der Deutschen Oper einen kompletten Ring-Zyklus in Japan – die erste vollständige Aufführung des Rings in diesem Land. 1989 wurde dieser Ring auch in Washington aufgeführt. Gleichzeitig war Jesús López-Cobos von 1981 bis 1986 erster Gastdirigent des London Philharmonic Orchestra und von 1984 bis 1989 Chefdirigent der Orquesta Nacional de España. Von 1986 bis 2001 wirkte er zudem als Music Director des Cincinnati Symphony Orchestra und von 1990 bis 2000 leitete er das Orchestre de Chambre de Lausanne. Von 2003 bis 2010 war er der Direktor des Teatro Real in Madrid; seit 2011 ist er erster Gastdirigent der Orquesta Sinfónica de Galicia.

Jesús López-Cobos stand am Pult des Concertgebouworkest Amsterdam, der Berliner Philharmoniker, des Boston Symphony Orchestra, des Haydn-Orchesters von Bozen und Trient, des Chicago Symphony und des Cleveland Orchestra, des ndr-Orchesters in Hamburg, des Israel und des Los Angeles Philharmonic Orchestra, der Münchner Philharmoniker, des New York Philharmonic Orchestra, des Orchestre de Paris, des Philadelphia Orchestra, der Wiener Philharmoniker, der Wiener Symphoniker und des Orchesters der Tonhalle in Zürich.

Er hat Neuproduktionen am Grand Théatre in Genf, am Royal Opera House, Covent Garden in London, an der Mailänder Scala, der Bayerischen Staatsoper in München, der Metropolitan Opera in New York, der Opéra in Paris, an der Wiener Staatsoper und am Theater an der Wien geleitet.

Zu seinen zahlreichen Schallplatteneinspielungen zählen Cimarosas Matrimonio segreto (cd Cascavelle), Rossinis Italiana in Algeri mit Jennifer Larmore (Teldec), Il barbiere di Siviglia mit Håkan Hagegard (Teldec), Otello mit Frederica von Stade und José Carreras (Philips), Semiramide mit Montserrat Caballé und Marilyn Horne (Standing Room), Bellinis Sonnambula mit Lucia Aliberti (Eurodisc/rca), Donizettis Lucia di Lammermoor mit Montserrat Caballé (Philips), Werther mit Plácido Domingo (Orfeo), Verismo-Arien mit José Carreras und dem London Symphony Orchestra (lp Philips), Werke von Bottesini (Teldec), César Franck, Mahler und Respighi (Telarc) sowie diverse weitere Aufnahmen bei Decca, Denon, emi und Virgin.

 
 
 

Bildergalerie

 
 
 

Info

Haydn Orchester von Bozen und Trient
Tel. +39 0471 975031
 
Ticket
25,00 € 1. Kat.
20,00 € 2. Kat.
15,00 € 3. Kat.
15,00 € >65
5,00 € <26
Online Ticket
www.vipticket.it
 
Kartenvorverkauf an den Kassen des Stadttheaters
Verdiplatz 40, Bozen
Tel. +39 0471 053800
 
 
 

erstellt von

Gilmstraße, 1/a
39100 Bozen
 
Tel. +39 0471 975031
 
 
 
Merkzettel    0 Neuen Event eintragen

Neu bei kultur.bz.it

 

Werbung

 

Network

 
 
 
 
 
 
 


Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it
Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it
Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it




Aktivieren Sie eine Erinnerung per E-Mail, indem Sie hier Ihre E-Mailadresse und den Zeitpunkt eintragen.





:
Dieser Event hat mehrere Termine. Bitte wählen Sie einen aus.