Kultur in Südtirol - Veranstaltungskalender

Inhalt
 

Vorstellung des Buches: Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden - Liebeserklärung an den IranLiteratur

Mit der iranischen Künstlerin Parastou Forouhar.
Referierende: Parastou Forouhar
Zielgruppe: Interessierte
Cover
Herder
Cover

Die iranische Künstlerin Parastou Forouhar lebt derzeit in Deutschland. Am 4. Mai 2012 wird sie im Frauenmuseum in Meran ihr Buch "Das Land, in dem meine Eltern umgebracht wurden . Liebeserklärung  an den Iran" vorstellen.
Der Vortrag und und die Diskussion sind vom Frauenmuseum in Zusammenarbeit mit der Alexander Langer - Stiftung organisiert.


 
 
 

Mediengalerie

Die iranische Künstlerin Parastou Forouhar | Kultur.21

Ihre Eltern waren oppositionelle Politiker und wurden 1998 in Teheran ermordet. Seitdem kämpft ihre Tochter Parastou Forouhar mit juristischen und künstlerischen Mitteln um die Aufklärung des Auftragsmordes.Dabei gerät die in Deutschland lebende Installationskünstlerin zunehmend unter Druck. Bei jeder Reise zum Grab der Eltern wartet der iranische Geheimdienst auf sie.
 
am 03.05.2012 von
 
 
 
 
 

Info

Frauenmuseum
Tel. +39 0473 231216
 
Ticket
Freier Eintritt
In Zusammenarbeit mit der Alexander Langer Stiftung
 
 
 

erstellt von

Meinhardstr., 2
39012 Meran
 
Tel. +39 0473 231216
 
 
 
Merkzettel    0 Neuen Event eintragen

Neu bei kultur.bz.it

 

Werbung

 

Network

 
 
 
 
 
 
 


Werbung

Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it
Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it
Noch nicht registriert? Jetzt kostenlos anmelden. Werbung auf kultur.bz.it




Aktivieren Sie eine Erinnerung per E-Mail, indem Sie hier Ihre E-Mailadresse und den Zeitpunkt eintragen.





:
Dieser Event hat mehrere Termine. Bitte wählen Sie einen aus.